header1200.png

 
Fasnacht 2006

Der Winston's Club dieses Jahr
"ab i wüude weschte" mit Ihren legendären Schnitzelbänken

 

Schnitzelbänke

faszeitung2006.jpg

pdfFasnachtszeitung 20061.4 MB

 

Letscht Johr nachem Maskebau isch die ganzi Schwiiz empört
Öisi Junge sige sit denn eifach ganz verschtört.
Das isch doch z’vüu, so öppis tuet nümme dinne ligge
Dass so vüu blutti Huut uf der Bühni gsehsch und si fascht no döi figge
Dä Skandau hät me müesse verhindere, ghörsch dr Willy säge
Vor Mitternacht hätte si vorem Gsicht d’Maske müesse träge

 
   
Es git es Projekt um d’Klus grosszügig z’umfahre
Übers Viadukt chönnt der Verkehr schnäuer is Thau inefahre
Doch plötzlich ghört me der Müller Fabian schreie
Gäge 40-Tönner us Frankrich duet är holeie
D’Klus verlüürt so a Läbesqualität, das chame nid verlüge
Wöu der säutnig Schmätterling nüm chönnt umeflüge
 
   
Es paar Täg spöter stoht der Müller Fabian
Uf em Brunnersberg i der Aflugsbahn
Vom Flughafe Basu um der Lärm abzschetze
Wo d’Flugzüg produziere bevor sie ufsetze
Do plötzlich sone Schmätterling, ganz säute, ganz wiiss
Nei Fabian, dasch jetzt e Flüger vor Swiss.
 
   
Ir Chlus wird wieder flissig inveschtiert
D’Etablissements wärde zünftig saniert
Es ganz luxuriöses isch öis ufgfaue
Es isch, e mit Rauchglas verspiegleti Eduhaue.
Erscht spöter hei mir gmerkt, dass dö keini Puppe tanze
Sondern gschliffe wird am Belser Leo sine Bilanze.
 
   
Fröhlich hei mer gfiiret ar FC Waudwiehnacht
Doch plötzlich isch es fertig gsi mit dere Pracht
Wo der Samichlaus isch cho, het’s ne us de Socke ghaue
Was är do het ghört, das het ihm gar nid gfaue
Verzöut het do eine e riese Chäs
Nämlich der Brosi Urs mit sim Anti-Jugo Värs.
 
   
Im Moos us sett me jetzt e Wätterstation plane
Die beschte Spezialischte müesse dört ane
Jedes Schneeflöckli müesse si vorusgseh, jede Räge
Die Wätterprophete müesse jedes Lüftli vorus chönne säge
Wichtig isch das drum, dermit me cha prophezeie
Wenn öisi Tennishaue duet zämegheie.
 
   
Nachdäm mir vom Sunntigsschpaziergang hei si cho
Hei mir öis es paar Stunde zum Färnsehluege gnoh
Doch plötzlich luegt eine im Färnseh ganz verschüpft
Nachdem är hett es paar Tränli verdrückt
E Kataschtrophe isch nid passiert, hei mir schnäu usegfunge
Es isch dr Federer wo d’Australien Open het gwunne
 
   
Vor es paar Johr döi d’ Huusfraue Jogge in Masse
Me hät au chönne säge, si springe chli dur d’Gasse
Hüt tuet s’Walke s’Läbe vo dene Fraue präge
Me chönnt däm aber au „chli go laufe“ säge
Wenn se jetz denn ghörsch säge, sie müesse anes Meeting goh
Denn isch dört drunger sicher Käfele und Schnure z’verschtoh.
 
   
Ganz Houderbank isch gschpannt ir Chüuche inne gsässe
Und wartet uf eini vo dene heilige Mässe
Si warte und warte, luege ab und zue uf d’Uhr
Si bliebe aui hocke und mache uf Schtuur
Doch dr Toni Buecher loht die Schöfli usem Nachbardorf lo hocke
Und tuet dänk irgendnöime mit sim Handörgeli ume rocke
 
   
Die Latte ir Lindeallee het öpper aazündet s’isch zum Gruuse
Do haut’s im Diener Ueli dr Nuggi use
Är suecht dä Täter ob „Dead or Alive“
Übere Anzeiger inseriert är, und zeigt derbi chli „drive“
Doch dermit die Junge ihre eignige Kollege döi ufhänke
Muesch ne scho eher e Joint statt es Kunschtwärk schänke
 
   
Hilfe, Hilfe, ig gseh dört äne es riesigs Füür
Liebi Füürwehr döit cho, mir ischs nüme ghüür
D’Führwehr chunnt cho z’rase, und schtürze sich i dä Garte
Döi nume no uf’s „Wasser marsch“ vom Kommandant warte
Do chunnt dr Bättig Toni ganz entsetzt cho z’rönne
Nei … löit mir doch mis 1.Auguscht-Füür lo brönne
 
   
Im Februar nur no mit 80 uf dr Autobahn
Das chöi mir nid glaube, das isch doch dr Wahn
Gäge Fiinschtaub söu die Aktion öppis bringe
Doch die grossi Reduktion tuet dermit nid glinge
Nach sonere überschtürzte Tat chunnt öis nume vo de Lippe
Die Jungs vor Regierig liide doch scho ar Vogugrippe
 
   
Dr Rütti Schorsch, a Maa mit Pfiff
Aus Ex-Badmeischter het är d’Fitness im Griff
Im letschte Johr het är jo kündet gha
Wo är het vernoh, dass d’Chüuche e Sigrist muess ha
Ufem Friedhof het är mit voller Chraft gschaffet
Sis Gwicht so dri ghänkt, dass d’Glogge obenabe isch krachet.
 
   
   
 

Si die einte bim Pfarrer i dr Chüuche dra
Die angere si sogar uf Jerusalem gfloge
Zum go verzöue was si hei gmacht, was si hei gloge
Jetz ändlich gits en Alternative statt uf Israel z’seckle
Chasch bim Stephan Fluri dini Sünde i d’Chlagemuur go stecke

 
   

Vo St. Moritz hei mir ar Wiehnacht vernoh
D’Drögelerschickeria heigi s’Zepter übernoh
Die Riiche und Schöne döi nid nume Kaviar verdrücke
Sondern au Bärge vo Koks d’Toilette ab schicke
Dr Kurdiräktor gseht kes Problem, nume dr Wärbetrick
Und gaaget: trinket „s’gsunda Bündnerwasser“ für e ultimativ Kick

 
   
Das dr Hafner Willy au no sportlich isch
Isch öppis, wo ihm nid grad gisch
Hett ächt bim Vithal-Wettbewärb würklich aues gschtumme
Dass är dört aus Sieger es Fitness-Abo hett gwunne
Für öis es Zeiche dass är aus Politiker no wott wytercho
Z’Amerika wärde Bodybuilder schliesslich aus Gouvernöre gno
 
   
Frauen an die Macht, isch ir ganze Wäut dr Tenor
Vo de grosse Mächt macht’s öis Düütschland vor
Au z’Amerika isch’s sicher nur no e Frog vor Zyt
Bis es mit dr Hillary die erschti Miss Präsident git
Bauschtu isch do scho lang derbi und het sich profiliert
Wöu im Prinzip wird öises Dorf jo vor Judith regiert
 
   
   
Dr Enzo seit z’Adelbode jetz isch’s nümm zum lache
Jetz fo ig grad a e Diät afo z’mache
Doch die Vorsätz het är churz drufabe scho wieder vergässe
Wo är d’Brotwurscht no churz vorem z’Nacht het gässe
Denn z’Nacht nachemne deftige Chäsfondue het är ganz knapp gnue
Mir glaube „Diät“ het bim Enzo nüt mit abneh z’tue
 
   
Dr Hafner erklärt ar Gmeindsversammlig, wöu sovöu Lüt uf Oenzige zügle
Würde si öis langsam aber sicher i auem überflügle
Meh Industrie, meh Iiwohner und scho lang die töifere Schtüüre
Das zieht hout scho dr eint oder anger usem Thal dört füre
Profiliere cha, wär das hett wo en angere scho lang wett
Drum bouet doch z’Oenzige au no grad es Minarett
 
   

z’St. Moritz döi si d’Schissine und s’Abwasser kontrolliere
und hei denn gmerkt, dass anschiinend jede duet Kokain konsumiere
i de meischte Städt hätt me nach settig Nachriichte e riise Kriise
doch das me so Problem au elegant cha löse duet St. Moritz bewiise
dr Kurdirektor meint, si hebe gar kes Drogeproblem
mit dr Rückreis is Ungerland löst sich das ganz bequem

 
   

 
Bet and Win
 
- Wetten dass Fabian Müller jetzt trotzdem noch Militär macht und zur FLAB (Fliegerabwehr) geht
(QUOTE 1:5)
- Wetten dass W.H. bei der Stripshow am Maskenball in der Bezhalle war (da ja Fotografiert wurde). (QUOTE 1:1.5)
- Wetten dass die Bäume in der Lindenallee auch ohne Holzlatten stehen geblieben wären.
(QUOTE 1:100)
- Wetten dass Brosi Urs auch ein normales Samichlausvärsli kennt ?
(QUOTE 1:1000000000)
- Wetten dass Fam. Brosi ein Fest auch ohne Feuerwerk feiern kann ?
(QUOTE 1:239384736.5)
- Wetten dass W.H. der erste Besitzer einer Eigentumswohnung in der neuen Alterssiedlung ist ?
(QUOTE 1:2)
- Wetten dass die Haulismatthalle mehr als 7 MIO kostet (inklusive Mauern, Hallenboden, Dach, Fenster, Türen, Sportgeräte, Garderoben, WC, Duschen, Wasseranschluss etc. (QUOTE 1:0.5)
- Wetten dass Wirt sein in einem Restaurant trotz allem nicht so einfach ist (z.B. Eventschmitte; rein zufälliges Beispiel). (QUOTE 1:1)
- Wetten dass Bättig Toni ein 1.August-Feuer auch ohne Feuerwehr brennen lassen kann. (QUOTE 1:10)
 

 
Liebe Sportsfreunde
 
Wir sind einer der erfolgreichsten Skiverbände von ganz Oesterreich, wenn nicht sogar von ganz Europa. Vielleicht sogar von der ganzen Welt. Für die letzten Entscheidungen in Turin, sowie dem Aufbau eines neuen Teams suchen wir ganz dringend:
 
  • Biathleten
  • Langläufer
  • Nordisch Kombinierer
  • Trainer
  • Wissenschaftler
  • Dopingexperten
 
Wir arbeiten nach den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
 
Bitte melden Sie sich sofort beim Präsidenten des ÖSV, Prof. P. Schröcksnadel. Am besten via e-mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Danke.
 

 
„Der Traumjob“
 
Wir sind eine auf Rosen gebetete und finanziell unabhängige Gemeinde im Herzen des Kanton Solothurns.
Infolge Pensionierung des jetzigen Stelleninhabers suchen wir einen neuen Dagobert Duck:
 
Finanzminister/in (115% oder 117%)
Ihre Aufgaben
- Working Capital Management and Treasury (rsp. Wissen wo man nachschauen muss)
- auf den Elektra Millionen sitzen
- Steuern senken auf Niveau von Oensingen (aber dafür neue Gebühren generieren)
- weiterhin stille Reserven bei den Steuereinnahmen bilden
- Kaffeekässeli der neuen Alterswohnungen bei der Kirche führen
- keine Zahlungen beim Bau der Haulismatthalle an das einheimische Gewerbe
 
Ihr Profil
Da stetig steigende Sozialausgaben, sind gute mündliche Kenntnisse in Türkisch, Serbisch, Kroatisch und Albanisch unabdingbar. Wir wenden uns an Persönlichkeiten (w/m) mit einem Hochschulabschluss im Abakus. Sie haben ein hervorragendes Entwicklungspotenzial, dann warten attraktive Herausforderungen auf eine ehrgeizige Persönlichkeit mit Brain und Humor. Ihr Idealalter liegt bei 90/60/90.
 
Mit diesem Traumjob können Sie getrost jetzt schon Ihre Pensionierung planen. Die nächsten 35 Jahre im gleichen Job sind Ihnen sicher.
 
Melden Sie sich noch heute bei unserem Headhunter Kurt Zimmerli, Gfeller Consulting u. Partner, 4702 Oensingen
 
 
Erste Stellenbewerbungen sind bei Kurt Zimmerli und Willy Hafner eingetroffen:
 
- Albert Hofmeier (studierter Pensionär): Studiert jetzt schon scharfsinnig jede Rechnung.
- Schorsch Rütti (eidg. dipl. kath. Siegrist): Will mal wieder ins kalte Wasser geworfen werden.
- Judith Hafner (Geschäftsführerin und First Lady): Hat dank ihrer Erfahrung als Fasnachtskomitee-Finanzchefin die besten Voraussetzungen.
- Eugen Schmid (Telefonist bei Radio 32, Redakteur bei Blick): Hat schon beste Beziehungen geknüpft zum Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartement Joseph Deiss.
- Ueli Diener (Künstler): Damit er an der Quelle ist zum Aussetzen von Kopfgeld.
 

 
Willkommen im „Wüude Weschte"
 
Lesen Sie alles über die Revolverhelden und deren Revolvergefechte, über Banditen und Sheriffs, Marshals und Texas-Ranger, über Faustrecht und Selbstjustiz.
 
Erfahren Sie alles über die Forscher und Entdecker, die es als erstes gewagt hatten, tief in das Landesinnere vorzudringen. Lesen Sie alles über die nachfolgenden Trapper und Mountainmänner, über die Siedler und Goldsucher, die sich aufmachten, das gelobte Land zu finden, um dort ihr Glück zu machen. Informieren Sie sich über die Postkutschen, den Pony-Express und über die Eisenbahn. Zwar waren es meistens die Männer, die in der Zeit des „Wüude Weschte“ berühmt wurden, es gab aber auch einige Frauen, die einen gewissen Ruhm erlangten. Lesen Sie alles über diese berühmten Persönlichkeiten:
 
Der Gouverneur, Willy Hafner
Er eifert seinem berühmten Vorbild, Arnold Schwarzenegger nach. Nach dem Gewinn eines Fitness-Abos im ViThal-Wettbewerb wird es für Ihn ein Leichtes sein, bald, sehr bald wie ein richtiger Cowboy auszusehen.
 
Der Sheriff, Albert Hofmeier
Er wacht wachsam über Strassenbauten und zudem über sämtliche Budgetposten. Ihm ist kein Trottoir zu hoch.
 
Die Marshalls, Bruno Hafner, Ruedi Freiermuth
Die beiden schauen für Recht und Ordnung im „Wüude Weschte“. Der grosse Feind vor dem Berg soll mit allen Mitteln bezwungen werden. Mit speziellen Angeboten sollen Siedler angelockt werden. Die Formel 115/117 wurde später weltberühmt.
 
Texas-Ranger, die lokalen Parteien
FDP, CVP, SP, SVP. Bekämpfen und duellieren sich aber manchmal gegenseitig. Steuerflüchtige sollen geschnappt werden und für die nächsten Jahre eingebuchtet. Dafür wurde extra eine Zwei-Dreifach-Turnhalle tief in den Boden gebaut.
 
Marterpfahl
Wer immer noch flüchten will, wird an den Marterpfahl gebunden. Mit Wasser und Brot aus dem ViThal.
 
Siedler, Jomos Brandschutz
Endlich eine Firma die sich nicht vor dem berühmten Berg niedergelassen hat.
 
Goldsucher, IFA
Scheinbar wurde im berühmten Berg Gold gefunden. Erste Schürfungen starten demnächst. Der endgültige Reichtum wird bald ausbrechen.
 
Banditen, Lokales Handwerkgewerbe
Auch Absprachen konnten nicht verhindern, dass Gewerbe von vor dem berühmten Berg die Zwei-Dreifach-Turnhalle bauen darf.
 
Frauen und Freudenhaus, Olga, Irina, Eva, Elena, Svetlana, Ludmila und Oksana
Auch ausserhalb des „Wüude Weschte“ gibt es immer wieder Banditen welche sich in den zahlreichen Freudenhäuser vergnügen. Sogar aus dem Vater-Unser-Loch!
 
Revolverhelden, gibt es viele
Der berühmteste der Geschichte ist jedoch Buffalo Reto. Ein Mann ohne Angst. Knallt alles ab, was im vor den Lauf kommt.
 
Der Saloon, EventSchmiede
Der einzig wahre Saloon. Das Lokal für echte Kerle, Männer, Banditen und sonstige Räuber. Auch hinterhältige Brandanschläge überlebte der Saloon. Wir warten auf die nächsten Trapper und Mountainmänner, welche die Theke führen werden.
 
Postkutschen und Eisenbahn, Postauto und OeBB
Verbindet den „Wüude Weschte“ mit dem Dorf vor dem berühmten Berg (oder besser bekannt als Steueroase).
 
Berühmter Berg, Roggen und Schwängimatt
Gerüchte behaupten, die berühmten Berge trennen den „Wüude Weschte“ vom Paradies.
 
Forscher und Entdecker, Winston’s Club
Wir sind Schnitzelbank. Jedes Jahr wird im „Wüude Weschte“ geforscht…, entdeckt haben wir vieles… mehr auf den folgenden Seiten…. Falls Sie in den kommenden Jahren selber etwas entdeckt haben, aber nicht allzu sehr danach forschen wollen, melden Sie uns Ihre Entdeckungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.winstonsclub.ch
 

 
Rubrik „PISA Fragen von Balsthal“
 
Mathematik und Naturwissenschaften
 
Ein gefitzter Finanzverwalter versteckt jedes Jahr 1 Million. Wie viele Millionen hat er nach 4 Jahren versteckt.
 
A. 8 Steuerprozente
B. 4 Millionen
C. …. (vier Smilies)
D. Geht nicht
 
Auf der Schwängimatt steht ein Windrad. Warum ?
 
A. Damit W.H. bei der Pressekonferenz in der Zeitung kommt.
B. Damit die Skifahrer auch betrunken wissen in welcher Richtung die Klus liegt.
C. Zur Stromerzeugung
D. Geht nicht.
 
Was macht es für einen Sinn einen Baum mit Holzlatten zu stützen.
 
A. Damit er nicht Brennt (nur die Holzlatten)
B. Damit U.D. ein Kunstwerk als Kopfgeld verschenken kann.
C. Keinen
D. Geht nicht.
 
Problemlösung
 
Sie stehen jeden Tag in der Klus im Stau … wie kommen Sie am schnellsten nach Balsthal.
 
A. Sie kommen mit dem Flugzeug und können locker abspringen, da es ja so tief fliegt.
B. Sie benützen den neuen Tunnel …. Pech halt, wenn gerade eine Uebung stattfindet
C. Sie nehmen den Zug der OeBB Immobilien (Mit etwas Glück gewinnen Sie zum Zugticket eine Alterswohnung).
D. Geht nicht.
 
Sie wollen die seltenen Schmetterlinge in der Klus retten. Wie gehen sie vor.
 
A. Sie sperren Sie im neuen Thai-Restaurant ein.
B. Sie fragen F.M. wo man unterschreiben muss um die Umfahrung zu verhindern.
C.
D. Geht nicht.
 
Sie wohnen im Rotmattweg und haben einen heimlichen Spanner. Wie werden Sie ihn los.
 
A. Sie schreiben ein anonymes Inserat im Anzeiger.
B.
C
D. Geht nicht. Gibt’s nicht.
 
Lesen und Verstehen / Beobachten
 

 
Balsthal – Official Candidate Olympic Winter Games 2018
 
Geschätzte Greise des IOC
 
Träumen Sie nicht länger von schönen Olympischen Spielen. Jetzt kommt die Kandidatur Balsthal 2018. Augen auf – und lesen (oder vorlesen lassen).
 
Nach den „Olympischen Schlammspielen von Turin“ (fast) ohne Schnee und (fast) ohne Zuschauer und der gescheiterten Kandidatur von Sion 2006 unternimmt die Schweiz einen neuen Anlauf zur Organisation von Olympischen Winterspielen.
 
Hier stellen wir die Wettkampfstätten der einzelnen Disziplinen vor:
 
Skifahren Männer
Skilifte Obere und Untere Wanne. Ein letzter verzweifelter Aufruf für Titelkämpfe im Schneeparadies Langenbruck von Peter Hammer hat uns zur Nomination dieser Wettkampfstätte bewogen. Ein solcher Grossanlass wahrt den Fortbestand der Skiliftanlage.
 
Skifahren Damen
Die Rennen der Damen werden auf der Schwängimatt stattfinden. Frau Lehmann wird die Skistars mit feinem Kafi versorgen. Die Eröffnung der hochalpinen Metrobahn ist im Jahr 2016 vorgesehen. Zudem werden die gesamten Spiele mit dem Oekostrom der unzähligen Windräder versorgt.
 
Langlauf
Die Langlaufwettkämpfe finden auf dem Brunnersberg statt. Optimal gelegen auf der 2. Jurakette, direkt in der Anflugsschneise des Flughafen Basel. Wo können sich schon Fluggäste und Sportler so nah sein? Die Eröffnung der Luftseilbahn Balsthal-Brunnersberg ist im Herbst 2017 vorgesehen.
 
Bobfahren, Skeleton, Rodeln
Auf der bereits erstellten Bob-Run für jedermann von Peter Hammer. Er ist ein „Meister der Schnee-Erzeugung“ und wird es sicherlich schaffen, die Bahn für die „Cool Runnings“ genügend vorzubereiten.
 
Skispringen
Auf der bereits vorhandenen Skisprunganlage in Langenbruck finden die Skisprung-Wettkämpfe unter Regie vom altbwährten Mümliswiler, Hans Schmid, statt.
 
Eishockey, Eiskunstlauf
Die vorhandene Tennishalle wird umgenutzt. Bis im Jahr 2018 kann diese ohne Umbauarbeiten am Dach als Natureisbahn genützt werden. Es sollten eigentlich nur die tragenden Elemente der Dachkonstruktion überprüft und eventuell saniert werden damit ein einstürzen verhindert werden kann.
 
Curling
Im Schwimmbad Moos frieren wir das Schwimmbecken zu, damit die Steine sanft über’s Eis gleiten können. Falls Erich Altermatt diesen Event nicht verhindern wird, ernennen wir ihn sogleich auch als unseren Eismeister.
 
 
 
Demosportarten können ebenfalls angeboten werden:
 
Disc-Golf auf Skiern
Auf der im Jahr 2014 erstellten und fest installierten Disc-Golf-Anlage im Goletengebiet in Balsthal/Laupersdorf. Chef der Anlage ist Paul Francz, tausendfacher Schweizer-, Europa- und Weltmeister in der Sommersportart Disc-Golf.
 
„Chachele uf em Rogge“
Die im Jahr 2005 von den beiden Einheimischen Lorenz Freudiger und Daniel Jeker erfundene Extrem-Sportart erfreut sich grosser Beliebtheit. Findet im Bergrestaurant Roggen statt.
 
5 gegen 5 auf Schlittschuhen
Um den einheimischen Topfavoriten die Gewinnchancen zu erhöhen, werden die Fragen einfach gehalten. Der Fragenkatalog wird von Hans Heutschi erstellt.
 
Last Minute Zugfahren in Schneeschuhen
Bahnhof Balsthal – Die aus München stammende Sportart wird immer extremer ausgelebt. Der einheimische Topfavorit Enzo Cessotto kennt sämtliche Tricks in dieser neuen Sportart.
 
 
Drumherum
 
Eröffnungsfeier
In der grosszügigen Kulturhalle finden immerhin 300 Personen Platz.
 
Olympisches Dorf
Das Olympische Dorf wird im Gebiet Guntenfluh (für Männer) und Sagmatt (für Frauen) separat erstellt. Unterteilt durch die Schnellbahn Oensingen-Balsthal und den Grossbahnhof Thalbrücke ist für eine optimale Verkehrsanbindung an sämtliche Wettkampfstätten gesorgt.
Bauherr der Wohnbauten: OeBB-Immobilien
 
Olympisches Feuer
Das Olympische Feuer wird durch den Fackelträger Max Rütti bereits symbolisch am 1. August auf die Holzfluh getragen. Zur Eröffnung der Spiele wird das Feuer durch einen gezielten Schuss von Reto Eggenschwiler zum Entzünden durchgebrannt.
 
Siegerehrungen
Die Zeremonien für die Sieger finden auf dem Kornhausplatz statt. Die Fam. Brosi wird bei jeder Ehrung für ein entsprechendes Feuerwerk besorgt sein.
 
Unterkünfte für Gäste
Für Gäste stehen in Balsthal eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Hotel Kreuz – wurde soeben frisch renoviert
Hotel Bahnhof – wurde im Jahr 1962 zum letzten Mal renoviert
Hotel Löwen – mit Unterhaltungsangebot
 
Zudem stellt der heutige Gemeindepräsident und Immobilien-Tycoon Willy Hafner Gästebetten in allen seinen Wohnhäusern zur Verfügung (Goldgasse, Überbauung Hausmattstrasse, Gemeindehaus, Body-Fashion).
 
Gastronomie
House of Switzerland – Im Rössli
House of Poland – Restaurant Eintracht
House of Spain – Altersheim Inseli
House of Italy – Restaurant Bad Klus
House of Turkey – Pizza Kurier Venezia
House of Bosnia – Pizza Kurier Diabolo
House of Asia – Solothurnerstrasse, Klus
House of Russia / Bulgary / Romania / Belarus / Ukraine – Cabaret Löwen
House of Jamaica – Rauracherweg 1
 
Für alle anderen Nationen werden noch Unterkünfte / Lokalitäten gesucht....
 
Unterbringung für Polizei, Militär und Staatsgäste – EventSchmitte
 
Budget
Geld ist bei uns genügend vorhanden. Wir haben die Elektra verkauft und konnten uns sogar eine Zwei-Dreifach-Turnhalle (inklusive Geräten) leisten, welche wir sofort in bar bezahlen konnten.
 
Auch für Ihre Schmiergelder und ausserordentliche Geschenke hat unser Finanzchef bereits heute rund vier Millionen Franken zurückgestellt. Lassen Sie sich schmieren und seien Sie begeistert.
 
 
Das Organisations-Komitee – Balsthal 2018
 
OK-Präsident Willy Hafner
„kommt das Fernsehen auch?“
 
Medien Eugen Schmid
„mit guten Kontakten zum Boulevard“
 
Finanzen Alfred Hellstab
„Olympische Spiele sind kein finanzielles Risiko“
 
Revision Albert Hofmeier
„Kennt jeden Budgetposten“
 
Infrastruktur Stephan Fluri
„weiss wie gebaut werden muss…“
 
Verpflegung Michi Röthlisberger und Roger Gumilar
„haben gute Beziehungen zu lokalen Lieferanten“
 
Sicherheit Tobias Meede
„Steinwerfer haben auch hier nichts verloren“
 
Tribünenabbau Rolf Kaiser
„langjährige Adelboden-Erfahrung“
 
Medizinische Leitung Fredi Stampfli
„sorgt dafür, dass niemand vor die Hunde geht.“
 
Künstlerische Leitung Ueli Diener
„hat schon ganz andere Kunstwerke nach Balsthal geholt“
 
Geschenke Norbi Eggenschwiler
„staunen Sie, wie Medaillen aus Stein aussehen.“
 
Aufzug der Fahnen Franz Walter, Holzfluhvereinigung
„Fahne aufgezogen, Wetter gut“
 

 
Und dann noch dies…Eine echte Miss Schweiz in Balsthal
 
Wer hat nicht alles Ehre für Balsthal eingelegt? Nachdem wir in vergangenen Jahren in bereits die schönste Solothurnerin, die schönsten Lippen, die erotischste Moderatorin, den erfolgreichsten Läufer… usw. feiern durften, sind wir stolz nun eine wirklich erfolgreiche Miss vorzustellen…. nicht eine Miss Solothurn, sondern eine richtige Miss Schweiz.
 
Die Frage der Fragen für den Sommer 2006 stellt sich nun: Kann Wi-Star Kite Nova auch europäisch oder gar weltweit mithalten? Wir glauben ja und sonst hoffen wir, dass Wi-Star Kite Nova gesund bleibt und nach Möglichkeit anschliessend an die nächste Abkalbung als Zuchtkuh im Rahmen des Embryotransfers genutzt werden kann. Eine Hoffnung, welche wir bereits letztes Jahr in Fiona Hefti steckten.
 
Für Fragen steht Ihnen Herr Fredi Stampfli, gerne zur Verfügung.
 

 
 
 
 
 
LATEST NEWS ++ ghb agenturmeldung ++ ghb agenturmeldung ++ LATEST NEWS
Vor wenigen Tagen ging Hans Heutschi wieder einmal seinem lieben Hobby nach, dem Einkaufstourismus. Der gefitzte Hans versteckte sein billig eingekauftes Fleisch überall im Auto. Es ist nur ein Gerücht, dass Hans sogar über ein gekühltes Handschuhfach verfügt um das Fleisch zu schmuggeln. Dumm nur, dass sich im Handschuhfach unter all den Fleischwaren auch noch die gültige Autobahnvignette befand.
 
Als der Zöllner bemerkte, dass die Vignette an der Windschutzscheibe fehlt, zog es der clevere Hans vor, 40.- für eine zweite Vignette zu bezahlen, anstatt das Handschuhfach mit all dem Fleisch zu öffnen.
 
Personen, welche jetzt noch eine Vignette benötigen, melden sich bitte bei Hans Heutschi, ThalerwegBalsthal
LATEST NEWS ++ ghb agenturmeldung ++ ghb agenturmeldung ++ LATEST NEWS

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winstons Club Bilder

slogan_small300.png